caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Samstag, 4. Oktober 2014

Süße Blätterteig-Pasteten mit Pflaumen

Hallo! Kennt Ihr das, wenn es schnell gehen muss?! Dann ist das backen mit Blätterteig schon vorteilhaft! Schnell und einfach! 





Blätterteig-Pasteten sehen immer so toll aus, so dachte ich mir, warum auch nicht mal die süße Variante backen! Gesagt, getan! Meine sind zwar nicht ganz so schön geworden, aber geschmeckt haben die trotzdem!





Zutaten:

 2 Pck. Tiefkühlblätterteig rechteckig (12 Scheiben)
1 Eigelb
etwas Milch
150g Sahne 
120g Frischkäse
1 Pck. Vanillezucker
ca. 60g Puderzucker
2 bis 4 Pflaumen
etwas Honig


  Zunächst den Tiefkühlblätterteig kurz auftauen lasse! Für eine Pastete benötigt man 1 Scheibe rechteckigen Blätterteig! Aus einer Scheibe mit einem Glas 3 Kreise ausstechen (ich hab mit einem Plätzchenausstecher ausgestochen)!
Von den drei Kreisen, zwei davon die Mitte mit einen kleineren Kreis ausstechen! Dann etwas mit Wasser bestreichen und alle drei Kreise, zusammen kleben! Genauso mit den anderen Scheiben fortfahren! Ergibt 12 Pasteten! Eigelb mit etwas Milch verquirlen und den oberen Ring jeder Blätterteigpastete bestreichen.

Bei 180Grad im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.



Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden! Mit etwas Honig begießen und backen bis die weich werden!




Für die Creme: Sahne steif schlagen. Frischkäse, Vanillezucker, Puderzucker und Sahne miteinander verrühren! Die Creme in eine Spritztüte füllen und in die abgekühlten Förmchen füllen. Mit den gebackenen Pflaumen dekorieren!




Leider blieb vom Blätterteig viele Reste über und zum wegschmeißen waren die mir viel zu schade! Also hab ich dann folgendes gemacht!
 Aus den Resten mit ganz kleinen
Plätzchenausstecher ausgestochen und mit Eigelb-Milchmischung bestrichen.
Mit braunen Zucker und gehackte Mandeln verziert und aufgebacken!

Viel Spaß beim Backen! 
Eure Tamara

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen