caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Freitag, 5. Dezember 2014

Schoko-Kastenkuchen mit einem Stern

Halli Hallo!
Letzten Freitag hatten wir Besuch gehabt und natürlich backe ich was dafür! Da fiel mir der Kastenkuchen ein! Kastenkuchen!! Naja, da denke ich meisten immer an einen trockenen, langweiligen Kuchen, der auch mit langen Backzeiten verbunden ist! Aber zu Weihnachtszeit passt ein Kastenkuchen einfach super, oder?
Und ich denke, egal aus welchen, noch so langweiligen Kuchen
 kann man immer noch das Beste daraus machen!
 Seht es einfach selbst;-))
  



Zutaten:

300g Butter oder Margarine
ca. 220g Zucker
5 Eier
400g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 TL Vanillearoma
etwas Milch 
 ca. 4-5 EL Kakao

400g Marzipan
etwas  Puderzucker
Plätzchenausstecher Stern

1 Pck. Kuchenglasur Vanille (2x75g)
etwas Mandelblätter
paar getrocknete Bananenchips
bisschen Kakaopulver
Butter für die Form 
Kastenform ca. 30x13 cm




Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Kastenform fetten. Butter oder Margarine und  Zucker cremig aufschlagen. Eier nacheinander einzeln unterrühren.
Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und in den Teig rühren. Etwas Milch und Vanillearoma zu den Teig rühren. 
Marzipan mit etwas Puderzucker verkneten und dann ausrollen. Mit einen Plätzchenausstecher Sterne ausstechen.




Eine kleine Menge des Teigs auf den Boden der vorbereiteten Kastenform geben. Sterne dicht aneinandergereiht in den Teig stellen. Kastenform mit dem restlichen Teig auffüllen. Im vorgeheizten Ofen über 1 Stunde backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften.




Den Kastenkuchen am besten einen Tag vorher backen und am nächsten Tag mit Kuchenglasur,(Kuchenglasur geschlossen im Wasserbad erwärmen und dann durchkneten) begießen und streichen. Mit Mandelblätter und getrockneten Bananenchips dekorieren und etwas später mit Kakao bestäuben.

Meinen hab ich noch mit Zuckersterne von Miss Etoile HIER dekoriert.


Liebe Grüße
Tamara



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen