caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Donnerstag, 9. Juli 2015

Kirsch- Stracciatella Torte

Morgen ihr Lieben! 
Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, bin ich eigentlich kein Schreibmensch! Früher in der Schule hab ich das Fach Deutsch gehasst, Aufsätze schreiben, Diktate, laut Vorlesen.... Deutsch war einfach nicht meine Stärke! Mathe hab ich eher geliebt! 
Ich hab auch lange überlegt, ob ich einen Blog schreiben soll! Texte schreiben, Gedanken aufs Papier bringen... Naja, gerade dass was ich eigentlich nicht so gerne mag!

 Aber in diesen Blog geht es ja eigentlich mehr um die Rezepte, Fotos oder? Denke, dass ein langer Text totall unnötig ist! Das auch schon die Fotos für sich sprechen!

Was denkt ihr darüber?






Zutaten:


50g Butter
3 Eier
1 Pck. Vanillezucker
100g Zucker
1 Prise Salz 
75g Mehl 
75g Speisestärke
1 gestrichener Teel. Backpulver
 ca. 3 EL Nutella

500g Mascarpone
400g Frischkäse
ca. 140  Puderzucker
4 EL fettarmer Naturjoghurt (1,5 )
einen Schuss Zitronensaft
6 Blatt weiße Gelatine
 ca. 100g Schokotropfen
500g Kirschen
150g Schokolade
einen Schuss Sahne
ca. 2-3 EL Palmin





Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei  Zucker,  Vanillezucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben. Dabei die flüssige Butter nach und nach zugießen. Boden einer Springform (22-26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) 18–20 Minuten backen. Biskuit auskühlen lassen. Backpapier abziehen und vom Biskuitboden einen dünnen Deckel zum Zerbröseln abschneiden. Um den unteren, dicken Boden einen hohen Tortenring legen.
Nutella erwärmen und auf den Boden streichen.






 Kirschen waschen, gut trocken tupfen und entsteinen und einmal durchschneiden. Durchgeschnittene Kirschen auf einen Zewa-Küchentuch legen, damit der Saft aufgefangen wird. Paar Kirsche ganz lassen fürs Deko.





Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker, Zitronensaft und  Naturjoghurt vermischen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und (nach Packungsanleitung) in einem kleinen Topf auf dem Herd auflösen, aber nicht kochen. Nach und nach ungefähr 3 EL der Creme zur Gelatine geben und mit einen Löffel verrühren bis die Creme kalt ist. Danach die Gelatinecreme zur restlichen Creme geben und verrühren. Paar Kirschen am Tortenring mit der Schnittkante nach außen an drücken und restlichen Kirschen mit den Schokotropfen in die Creme einrühren. Creme auf den Boden glatt streichen und ca. 2-3 Stunden kühlen.





Nach dem Kühlen, wenn die Creme festgeworden ist, mit dem Messer am Tortenring vorsichtig entlanggehen und dann den Tortenring lösen. 
Schokolade, Sahne und Palmin im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen so gießen, dass die Schokolade an den Seiten runterläuft. Torte für ca. halbe Stunde kühlen.






Dünnen Biskuitboden zerbröseln, auf die festgewordene Schokolade streuen. Oben  mit Kirschen verzieren, ggf. mit Puderzucker bestreuen.





Einen schönen Tag wünsch ich euch.

Tamara



Quelle:  Lecker.de,  Rezept etwas abgeändert

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen