caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Montag, 13. Juli 2015

No-bake Oreo-Kirsch Torte und Oreo-Kirsch Dessert

Hallo! 
Wenn ich mein Blog so angucke, dann hab ich schon einiges an No-bake Torten! Ich liebe einfach Kühlschranktorten! Vor allem im Sommer, wenn es so heiß ist, ist das ganz praktisch, wenn der Backofen kalt bleibt! Noch mehr Hitze braucht kein Mensch! 

Diese Oreo- Kirsch Torte ist echt lecker, vorallem wenn man auch Oreos und Kirschen mag! Ich mag beides, und diese Kombination gefällt mir sehr gut! Vorallem wenn man die nicht als Torte machen will oder auf Gelatine verzichten möchte, dann kann man die einfach als Dessert in Gläser machen ohne Gelatine! Auf jeden Fall ist beides sehr lecker! Also die Kirschsaison geht ja noch bis Ende Juli oder Anfang August! Viel Zeit bleibt leider nicht mehr und deshalb schnell das Rezept von mir;-))






Zutaten:

260g Oreo-Kekse
40g Butter

400g Frischkäse
400g Mascarpone
4 EL Milch
ca. 100g Puderzucker
Saft einer halben Zitrone
6 Blatt Gelatine

ca. 600g Kirschen 






Oreo-Kekse fein zermahlen. Davon 130g gemahlene Oreos mit flüssigen Butter verrühren und in einer 18er Springform geben und festdrücken. Für ungefähr eine halbe Stunde kaltstellen.





 Kirschen waschen, gut trocken tupfen und davon 450g entsteinen und einmal durchschneiden. Durchgeschnittene Kirschen auf einen Zewa-Küchentuch legen, damit der Saft aufgefangen wird. Rest Kirschen ganz lassen fürs Deko.






Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker, Saft von einer halben Zitrone und Milch gut verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und (nach Packungsanleitung) in einem kleinen Topf auf dem Herd auflösen, aber nicht kochen. Nach und nach ungefähr 3 EL der Creme zur Gelatine geben und mit einen Löffel verrühren bis die Creme kalt ist. Danach die Gelatinecreme zur restlichen Creme geben und verrühren. Paar Kirschen am Tortenring mit der Schnittkante nach außen an fest drücken und paar unten auf den Boden legen. Nun die Hälfte der Creme einfüllen. Dann ein Teil der gemahlene Oreo-Kekse auf die Creme verteilen und wieder mit paar Kirschen am Tortenring mit der Schnittkante nach außen fest an drücken und paar unten auf den Boden legen. Mit der restlichen Creme abschließen und für ca. 2-3 Stunden kühlen. 






Nach dem Kühlen, wenn die Creme festgeworden ist, mit dem Messer am Tortenring vorsichtig entlanggehen und dann den Tortenring lösen.  Mit den Restlichen gemahlen Oreos oben auf die Torte verteilen und mit Kirschen verzieren.






  Für den Dessert einfach die Zutaten von der Torte nehmen, aber ohne Gelatine! Damit die Creme etwas cremiger wird, einfach einen bis drei EL Milch mehr nehmen. Dann einfach alles in Dessertgläser schichten.






So das wars! Einen schönen Abend ihr Lieben!

Tamara

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen