caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Mittwoch, 23. März 2016

Oster Special






Hallo ihr Lieben! 
Könnt ihr den Frühling schon sehen? Die vielen Blumen?
Ich freue mich total auf den Frühling, kann es kaum abwarten, bis die Bäume anfangen zu blühen! Unsere Haus steht Mitten im Grünen und es ist so schön, ein eigenes grünes Fleckchen Natur um sich zu haben und sogar mit einem eigenen Bach, einfach nur herrlich...

Und Ostern steht vor der Tür und ich hab das Gefühl diesmal sehr schnell! 
Zum Ostern hab ich sogar drei Rezept für euch parat und vielleicht ist ja auch was dabei, was ihr noch gerne backen möchtet;-))




Schoko-Cheesecake Gugelhupf

Zutaten: ( 1 Liter Gugelhupfform)

2 Eier
1 Prise Salz
100g Butter
40g Speisestärke
80g Mehl
50g Mandeln
120g Naturjoghurt (1,5 Fett)
1 TL. Backpulver
ca. 120g Zucker
ca. 2 EL Kakao


150g Quark
ca. 50g Zucker
Saft von eine Zitrone
1 Ei
100g weiße Candy Melts 
etwas Palmin
Butter für die Form




Backofen auf 160°C vorheizen. Gugelhupf mit Butter fetten.
Eier, Zucker, Butter und Salz mit den Mixer aufschlagen. Naturjoghurt zufügen und unterrühren. Mandel, Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver vermischen und zu der Masse zufügen und unterrühren. 




Quark, Zucker Saft von eine Zitrone und ein Ei verrühren.




Zuerst 2/3 des Teiges in die Form gießen und am Rand hochziehen. Quarkmasse verteilen und mit den Rest Teig auffüllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 50 Min. backen. Im Form auskühlen lassen und stürzen. Candy Melts mit etwas Palmin im Wasserbad schmelzen und über den Gugelhupf gießen und zur Ostern mit Dragee-Eier Mischung von arko verzieren.



Mandel Törtchen
 




 Zutaten:
 
4 Eier
1 Prise Salz
100g Zucker
70g Mandeln 
1 Pck.Vanillepuddigpulver
40g Mehl
rosa und blaue Lebensmittelfarbe/ Wilton

100g gehobelte Mandeln
500g Quark
250g Mascarpone
150g Puderzucker
2-4 EL Mandellikör




Backofen auf 180°C ( Umluft 160C°) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß, Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei  Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterschlagen. Mehl, Vanillepuddigpulver und gemahlene Mandel mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben. Teig in vier Teile teilen und je zwei in Blau und Rosa färben. Boden einer Springform (16-18) mit Backpapier auslegen. Ersten Teig einfüllen, glatt streichen und ca. 10-15 Min. backen. Drei Mal den Vorgang wiederholen.




Mandeln rösten und abkühlen lassen.
Quark, Mascarpone, Puderzucken und Mandellikör mit den Mixer verrühren. 
Auf den Ersten blauen Boden Mandel verteilen und Creme bestreichen. Den zweiten rosa Boden drauflegen und Mandel und Creme bestreichen. Den Vorgang wiederholen. Anschließend die Torte mit der Restcreme ummanteln. Mit einem Teelöffel von unten quer am Rand 
der Torte drumherum hochziehen.



Für die Candy Melts Eier Candy Melts (Weiß, Rosa, Blau) im Wasserbad schmelzen und in eine Silikon Eierform gießen und aushärten lassen. Anschließen auf die Torte legen und mit Mini Zuckerpelen verzieren.




 Mini Gugls



Zutaten:

  100 g Butter oder Margarine 
100 g Zucker 
1 Pck. Vanillezucker 
1 Prise Salz 
2 EL Zitronensaft 
2 Eier (Größe M)
200 g Mehl 
1/2 Pck. Backpulver  

ca. 40g weiße, blaue, rosa Candy Melts 
etwas Palmin
Butter für die Form




Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Zitronensaft dazugeben und unterrühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Mini-Gugelhupfform fetten. Teig gleichmäßig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) 15–20 Minuten backen. Gugls aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen. Dann aus dem Gugelhupfform stürzen. Mit rest Teig Vorgang wiederholen. Gugelhupfform auswaschen und trocknen. Die weiße Candy Melts mit Palmin in drei Schüssel im Wasserbad schmelzen und in die Glugelhupfform gießen und am Rand hochziehen. Die Gugls in die Form stecken und kühlen bis die Schokolade ausgehärtet ist. Aus dem Form Stürzen und mit Milka Mini eggs dekorieren. 




Die Box könnt ihr HIER bestellen.





Die Anleitung für so eine Tüte findet ihr HIER







Ich wünsche euch eine schöne Osterzeit.

Tamara

Freitag, 11. März 2016

No-bake Oreo- Blueberris Ombre Cake

 
 
Hallo ihr Lieben!

Letztes Wochenende haben wir Geburtstag von meine Freundin gefeiert! Klar das zu ihre Feier auch eine Torte dazu gehört und ich wollte sie auch gerne mit eine Torte überraschen! 
Aber ich hatte keine Lust zu backen....
 ja auch ich hab manchmal keine Lust zu backen:-))

Tja und was macht man dann? 
Genau, einen nicht gebackene Torte! Und ich liebe No-Bake Torten. Die schmecken so leicht, frisch und nach Sommer! 
Genau so eine musste es sein! 
Blaubeeren und Oreo, das wollte ich kreieren!
 Dabei ist diese Torte entstanden und die ist wirklich sehr lecker!




Zutaten:

300g TK oder frische Blaubeeren
3 EL Gelierzucker
3 EL Zitronensaft

2 Pck. Oreo ( je Pck. 176g)
50g Butter
 
500g Alpro Joghurt Kokosnuss
400g Frischkäse
200g Mascarpone 
100g Puderzucker
2 Pck. gemahlen Gelatine (je Pck. 9g )




Blaubeeren mit Gelierzucker und Zitronensaft im Topf weich kochen und abkühlen lassen.


 
 
Oreo mit den Händen in große Stücke brechen. Davon Paar zu Seite legen.

Butter schmelzen und mit den Oreos vermischen. In eine 18-20 cm Tortenring festdrücken und für ca. 30 Min. kühlen.




Alpro Joghurt, Frischkäse, Mascarpone und Puderzucker mit den Mixer verrühren. In drei Teile teilen. Die Blaubeermarmelade in die Cremes so verteilen, dass die Eine am dunkelsten, die Zweite heller und die Dritte am hellsten ist.
Gelatinepulver mit ca. 12 EL kaltem Wasser anrühren, 5 Min. quellen lassen und abgewogen in drei Teile teilen. Die erste Gelatine unter Rühren erwärmen, bis sie vollständig gelöst ist. Nicht kochen! Einige EL von der dunkelsten Creme unter die Gelatine rühren, dann in die Creme einrühren und auf den Oreoboden verteilen. Sofort mit der Zweiten Gelatine und Creme den Vorgang wiederholen und vorsichtig auf die ersten Creme verteilen. Anschließend mit der hellen Creme abschließen. Die Torte für ca. 3-4 Stunden kühlen. 

Vor den Servieren die restlichen Oreos und Blaubeeren auf die Torte dekorieren. 





Die liebe Antonella von antonellasbackblog feiert ihr 2. Bloggeburtstag! Ich gratuliere ihr ganz Herzlich und wünsche ihr noch viele schöne Blogjahre. Gerne bringe ich meine Torte mit;-))


Banner 1x1


Liebe Grüße
 
Tamara