caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Sonntag, 9. Oktober 2016

Amarettini- Apfelmus Torte und Dessert



Hallo ihr Lieben. 
Wenn ich an diese Torte denke, komme ich ins Träumen. Eine echt super leckere Kombination mit den Äpfel und Amarettinis! Vorallem wenn die Äpfel aus eigenen Garten stammen. Und das ganze mit Amaretto verfeinert, einfach unwiderstehlich, oder? 

Ob Nachtisch oder Torte, beides einfach lecker! Und weil ich mich nicht entscheiden konnte, 
gibt es beides;-))



Torte


Zutaten:

1 KG Äpfel
3 EL brauner Zucker
Saft einer Zitrone

5 Eier
eine Prise Salz
125g Zucker
1 TL Vanillezucker
 75g gemahlene Mandeln
1 Pck. Vanillepuddingpulver
ca. 50g Mehl
 
 
 250g Mascarpone
400g Griechischer Joghurt
100g Puderzucker 
1 EL Amaretto
3-4 TL San-apart
50g Amarettini

Topping:

300g  Magerquark
150g Griechischer Joghurt
120g Puderzucker
2 TL San-apart

1-2 Äpfel
ca. 40g gestiftelte Mandeln




Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Stücke schneiden. In einen Topf mit Zucker und Saft eine Zitrone weich kochen, etwas abkühlen lassen und pürrieren.

Backofen auf 180°C ( Umluft 160C°) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß, Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei  Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterschlagen. Mehl, Vanillepuddigpulver und gemahlene Mandel mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben. Boden einer Springform (18-20 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Teig in vier Teile teilen und nacheinander ca. 15 Min. backen 

Griechischer Joghurt, Mascarpone, Puderzucker, Amaretto mit den Mixer verrühren und nach und nach San-apart zufügen. Ein Teil der Creme in einen Spritzbeutel füllen, Tortenring um den ersten Boden umschließen. Etwas Creme auf den Boden streichen und mit dem Spritzbeutel einmal am äußeren Rand einmal einen Kreis spritzen. Zwei bis drei EL Apfelmus streichen, zerbröselte Amarettinis verteilen und noch etwas Creme verteilen. Zweiten Tortenboden auflegen und den Vorgang zwei Mal wiederholen. Die Torte zugedeckt für paar Stunden kühlen oder über Nacht. 


Für den Topping den Quark, Griechischer Joghurt und Puderzucker mit den Mixer verrühren, nach und nach San-apart zufügen. Mandel rösten und abkühlen lassen.
 Äpfel waschen und in Spalten schneiden. Wasser aufkochen, etwas Zitronensaft zufügen und die Apfelspalten für paar Minuten ins Wasser legen. Dann auf einen Küchentuch trocken tupfen.
 Die Torte vom Tortenring lösen und mit den Topping die Torte komplett einstreichen. Den unteren Tortenrand mit Mandeln einkleiden und auf der Torte die Apfelspalten zu eine Rose legen. Anschließend mit zerbröselten Amarettinis bestreuen.



Dessert


Zutaten:
 
500g Apfelmus 
500g Mascarpone 
500g fettarmer Naturjoghurt 
120g Puderzucker 
1 Pck. Sahnefest
1 EL Amaretto
ca. 150g Amarettinis




Amarettinis zerbröseln.
Mascarpone, fettarmer Naturjoghurt, Amaretto, Puderzucker und Sahnefest mit den Mixer verrühren. In Weckgläser zuerst Amarettini, dann Apfelmus, dann die Creme und wieder Apfelmus schichten und mit Amarettinis abschließen.
Guten Appetit!


Einen schönen Sonntag wünsch ich euch

Tamara