caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Sonntag, 6. November 2016

Marmor- Gugelhupf mit Pekannüsse




Hallo ihr Lieben! 
Wird mal Zeit, für einen Gugelhupf...
...den hatte ich vor zwei Wochen für Freunden gebacken und ruck zug war er dann auch weg! Eigentlich bin ich kein Fan von Trockenkuchen, aber wenn er saftig, schokoladig und nach Nüsse schmeckt, dann mache ich auch gerne eine Ausnahme und der landet dann schließlich auf dem Blog:-))




Zutaten:

3 Eier
1 Prise Salz 
150g Zucker
120g weiche Butter 
150g fettarmer Naturjoghurt (1,5 Fett)
50g gemahlene Mandel
50g Speisestärke
1 TL Backpulver
100g Mehl 
ca. 2 EL Kakao
60g Pekannusskerne 

1 Pck Schoko Kuchen Glasur
100g weiße Candy Melts 
etwas Kokosfett
paar Pekannüsse
Backofen auf 160°C vorheizen. Gugelhupfform(1 Liter) mit etwas Butter fetten. Eier, Zucker, Butter und Salz mit den Mixer aufschlagen. Naturjoghurt zufügen und unterrühren. Mandel, Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und zu der Masse zufügen und unterrühren. Pekannüsse klein hacken und unter den Teig mischen.  Knapp die Hälfte des Teiges mit Kakao verrühren.
 Zuerst den hellen Teig in die Form streichen und mittig den dunklen Teig verteilen. Ca.40- 50 Min. backen und im Form auskühlen lassen und stürzen.
 
 
 
 
Kuchenglasur nach Packungsanleitung schmelzen und über den Gugelhupf gießen. Etwas aushärten lassen und die Candy Melts mit Kokosfett im Wasserbad schmelzen und ebenfalls über den Gugelhupf gießen. Anschließend mit Pekannnüsse dekorieren.
 



Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag
Tamara