caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Dienstag, 9. Mai 2017

Croquembouche




Hallo! 
Kennt ihr Croquembouche? Es ist ein französischer hoch aufragender Turm mit Creme gefüllte Windbeutel und übersetzt so viel wie „Krachen im Mund“ bedeutet! 
Croquembouche wird meistens zu Hochzeiten serviert, aber ich finde der passt zu viele verschiedene Anlässe! Ob für eine Party, oder für ein Kindergeburtstag oder auch zu Muttertag! 
Denke dass viele Mütter den Turm gar nicht kennen und so wäre es eine gelungene Überraschung und das Ganze noch hübsch mit Rosen und Perlen verziert, würde jedes Mutterherz höher schlagen💗





Zutaten:

125 g Mehl
1 Prise Salz
70 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Wasser
4  Ei(er)
200g Sahne 
1 Pck. Sahnefest
200g Frischkäse
60g Puderzucker
ca. 2 TL Eierlikör
ca.2 EL Marmelade
200g Zucker
4 EL Wasser

Für das Grundrezept zuerst das Wasser mit einer Prise Salz, den Vanillezucker und der Butter  langsam aufkochen lassen. Sobald die Butter völlig zerlaufen ist, die Hitze auf das Minimum reduzieren und das Mehl zugeben.
Nun die Masse mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sich der Teig vom Kochtopfboden gelöst hat und ein Kloß entsteht, etwas abkühlen lassen. Eier einzeln mit den Mixer nacheinander unterrühren.
Backofen auf 200 °C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer, kreisförmige Tülle füllen und Teighäufchen auf das Backpapier spritzen. In heißen Backofen schieben und insgesamt ca. 40-50 Min. backen. Auskühlen und in jedem Windbeutel unten ein kleines Loch aufschneiden.


 
Sahne mit Sahnefest steif schlagen. Frischkäse und Puderzucker unterrühren. Creme in zwei Teile teilen und die eine mit Eierlikör vermischen und die andere mit der Marmelade. Die Cremes in Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und durch das kleine Loch im Boden der Windbeutel spritzen.
150g Zucker in einem Topf bei schwacher Hitze unter rühren mit 3 EL Wasser auflösen. Ohne zu rühren köcheln lassen, bis sich das Karamell goldbraun färbt. Aber Vorsicht: Karamell verbrennt sehr schnell!!
 Die Windbeutel zu einem kegelförmigen Türmchen aufstapeln. Hierzu zunächst die großen Windbeutel mit der Unterseite in die Karamellmischung tauchen und in einem großen Kreis nebeneinander anordnen. Die nächst kleineren Windbeutel in deinem etwas kleineren Kreis darüber setzen usw. Im Inneren bleibt der Kegel hohl.

Den restlichen Zucker wie zuvor zu Karamell verarbeiten. Zwei Gabeln in das flüssige Karamell tauchen. Die Gabelrücken aneinander reiben, bis das Karamell zu kleben beginnt. Dann vorsichtig auseinanderziehen, so dass feine Fäden entstehen. Wenn sich dabei Tropfen bilden, ist die Karamellmasse noch zu heiß und muss ein wenig abkühlen. Die gezogenen Karamellfäden kreuz und quer über den Windbeutelkegel spannen, dabei die Gabelrücken immer wieder zusammenführen. Die Gabeln erneut eintauchen und den Vorgang wiederholen, bis die Croquembouche von einem feinen Netz aus Karamellfäden umgeben ist und ggf. mit Perlen und Rosen dekorieren.




Liebe Grüße
Tamara

1 Kommentar:

  1. Der Turm :-) sieht toll aus!
    Das wollte ich auch schonmal ausprobieren, habe ich bisher aber nie geschafft.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen