caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Freitag, 19. Mai 2017

Erdbeer- Rhabarber Petit Fours



Hallo! 
Etwas schon her hab ich diese kleinen Petit Fours gemacht und die waren so was von lecker, schön saftig und leicht säuerlich und doch etwas süß! Erdbeer und Rhabarber ist wirklich einen super leckere Kombination! Ob in Petit Fours oder mit Pfannkuchen oder als Torte  
oder auch als Nobake Torte 
alles damit ist einfach nur lecker! 
Probiert mal aus😉 






Zutaten:
250g Rhabarber
250g Erdbeeren
30g Gelierzucker
1 EL Zitronensaft
 
 5 Eier
1 Prise Salz
120g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100g Mandel
50g Mehl
30g Stärke
 
200g Marzipan
etwas Puderzucker
 
250g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
5-7 EL Wasser
etwas Wiltonfarbe Rosa
 
 
 
 
 
 Zuerst die Erdbeeren und Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. In einen Topf mit den Zitronensaft und Gelierzucker aufkochen und auf niedrige Stufe weich köcheln. Zwischendurch rühren. Dann zur Seite stellen, pürieren und abkühlen lassen.
 
 
 

Backofen auf 180°C ( Umluft 160C°) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß, Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei  Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterschlagen. Mehl, Mandel und Stärke mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben. Blech mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen.
Ein Küchentuch auf der Arbeitsplatte ausbreiten und dünn mit Zucker bestreuen. Gebackenen Biskuit mit Schwung auf das Tuch stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Biskuit auskühlen lassen, dann in drei gleich große Platten schneiden. 
 
Edbeer-Rhabarber Marmelade zwei Biskuitplatten damit bestreichen. Diese zwei Biskuitplatten mit der bestrichenen Seite nach oben zusammensetzen, die unbestrichene Platte auflegen. Alles leicht zusammendrücken, die Ränder schön glatt schneiden. Eine große Platte oder ein Blech auf den Biskuit legen und mit einem schweren Gegenstand beschweren. Für mehrere Stunden kühlen.
 
 
 
  
Nach dem Kühlen den Biskuit oben mit Edbeer-Rhabarber Marmelade bestreichen.
  Marzipan mit etwas Puderzucker verkneten und zu einem länglichen Stück formen. Auf wenig Puderzucker mit dem Nudelholz zu einer dünnen Platte in Größe des Biskuitstapels ausrollen. Dabei ab und zu mit den Händen in Form drücken, damit die Proportionen stimmen.
  Die Marzipanplatte vorsichtig von der Arbeitsfläche lösen und auf den geschichteten Biskuitstapel legen. Leicht andrücken und dadurch ankleben. 
 Den Biskuitstapel samt dem Marzipandeckel mit einem langen Messer in knapp 4 cm große Würfel schneiden.
 
 
 
 
 Puderzucker mit dem Zitronensaft und Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Mit rosa Wiltonfarbe einfärben und die Petit fours damit rundherum bestreichen.
 Noch bevor die Glasur trocken ist, die Petit fours nach Belieben evt. mit Erdbeeren oder Blumen verzieren.
 
 
 
 
Liebe Grüße 
 
Tamara

Kommentare:

  1. Liebe Tamara,
    die sehen aber lecker aus......
    Und sind schon alle verputzt?
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tamara,
    Ein Traum in Rosa! Mit den Blumen und Erdbeeren verziert sehen sie wunderschön aus. So schwer hört es sich gar nicht an, nur wird bei mir die Glasur leider nie so schön!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. <3 die sehen ja äußerst lecker aus!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen