caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Freitag, 23. Juni 2017

Himbeer- Törtchen




Hallo ihr Lieben!

Endlich kann ich in den Garten gehen und mir meine eigene Blumen pflücken! Voll praktisch, wenn die Blumen vor der eigenen Haustür blühen! Zwar sind wir immernoch nicht fertig mit unseren Garten, aber so langsam wird es schon!
Und dieser hübscher Tisch mit Stühle, den ich für den Garten gekauft habe, musste einfach mit aufs Bild zu der leckeren Torte😊






Zutaten:

200g Margarine
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
150g Zucker
250g Mehl
2 EL Milch
1 Pck. Backpulver

500g Himbeeren
200g Sahne
250g Mascarpone
600g Frischkäse
Ein paar dreher aus der Vanillemühle 
150g Puderzucker
2 TL San- apart
ca. 100-150g gehobelte Mandeln
rosa Wiltonfarbe

100g Schokolade
etwas Palmin






Margarine, Zucker, Vanillezucker, Milch,  Ei schaumig schlagen. Mehl, Backpulver mischen, nach und nach zufügen. Teig in Vier teilen und einzeln in eine 18er oder 20er Springform bei 180°C ca. 15 Min. backen.

Sahne steifschlagen. Mascarpone, Frischkäse, Vanille von Vanillemühle, Puderzucker mit den San-apart mit einen Mixer verrühren. Sahne unterheben.
1/3 der Creme zu Seite stellen und mit rosa Wiltonfarbe einfärben.
  Himbeeren waschen und trocken tupfen.
 Den ersten Boden mit einem Tortenring umschließen. Etwas Creme auf den Boden streichen. Paar Himbeeren darauf verteilen  und eine gute Schicht Creme streichen. Zeiten Boden drauflegen und den Vorgang zwei Mal wiederholen.
Die Torte zugedeckt für mehrere Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.





Mandeln in eine Pfanne rösten und abkühlen lassen.

Die Torte vom Tortenring lösen und mit der rosa Creme komplett einstreichen  Den unteren Tortenrand und auf der Torte mit Mandelblätter verzieren und für ca.eine Stunden kühlen.
 
 Schokolade mit Palmin im Wasserbad schmelzen und über die Torte so gießen dass es am Rand runterläuft.






Liebe Grüße

Tamara

Mittwoch, 7. Juni 2017

Blaubeer- Dessert




Hallo ihr Lieben! 

Ein Nachtisch muss nicht immer aufwendig sein oder zeitraubend! Eher schnell, unkompliziert und einfach! Aber lecker und gut aussehen, dass muss er schon mit sich bringen, den schließlich isst das Auge ja mit!

Dieser Nachtisch erfüllt alle Punkte! Schnell, einfach, schön und sooo lecker! 




Zutaten:

200g Frische oder TK Blaubeeren
paar Spritzer Zitronensaft
1-2 EL Gelierzucker

500g Griechischer Joghurt
250g Mascarpone
Agavendicksaft nach Geschmack
2 TL San- apart
100g Biskuitzungen
ca. 150- 200g frische Blaubeeren




Blaubeeren in einen Topf mit den Zitronensaft und Gelierzucker aufkochen und auf niedrige Stufe weich köcheln. Zwischendurch rühren. Dann zur Seite stellen, pürieren und abkühlen lassen.
 
 
 
 
 
 
Griechischer Joghurt, Mascarpone, San- apart  und
Agavendicksaft nach Geschmack mit den Mixer verrühren. 1/3 der Creme entnehmen und mit der Blaubeermarmelade verrühren. Beide Cremes in zwei Einwegspritzbeutel füllen und die Spitze abschneiden.

Biskuitzungen pürieren und davon die Hälfte in die Gläser verteilen. Beide Cremes abwechseln in die Gläser spritzen und mit Biskuitzungen abschließen.
Nun die Gläser mit den Blaubeeren dekorieren.





Liebe Grüße
 
Tamara