caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Freitag, 19. Juni 2015

Beeren-Schoko Torte

Hallo ihr Lieben! 
Diese Woche habe ich so einiges gebacken, siehe HIER  und langsam muss ich auch die Rezepte dazu bloggen! Sonst komm ich gar nicht hinterher die viele Rezepte zu Verbloggen! Und ich hab noch paar Ideen, Rezepte, die ich noch backen möchte. 
Solange ich mich noch gut bewegen kann, muss ich die Zeit nutzen zum backen,
obwohl der Babybauch schon etwas stört;-))

Heute hab ich für euch diese super leckere Torte mit vielen Beeren! Die schmeckt fruchtig frisch und cremig! Sogar der Teig ist schön saftig! Den hab ich einfach von meinen Brombeer-Cupcakes HIER 
genommen und etwas abgeändert! 

Diese Torte hatte ich zu Freunde mitgenommen und die waren voll begeistert! Werde auf jeden Fall noch mal die Torte machen, vielleicht auch sogar mit anderen Beeren!








Zutaten:


2 Eier
ca. 150g brauner Zucken
100g weiche Butter 
300g fettarmer Naturjoghurt (1,5 )
100g gemahlene Mandeln
150g Mehl
1 Pck. Backpulver
ca. 2 EL Kakao

200g Sahne
400g Frischkäse
250g Mascarpone
120g Zucker
2 Pck. Sahnesteif

250g Himbeeren
250g Brombeeren
150g Erdbeeren

100g Schokolade
etwas Palmin
Beeren fürs Deko




 Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
Weiche Butter, Eier und Zucker verrühren. Naturjoghurt und Mandel zufügen und verrühren. 
Backpulver, Kakao und Mehl mischen und in die Masse einrühren.
In einen 20er Springform füllen und ca. 45 Min. backen.





Sahne steifschlagen. Frischkäse, Mascarpone und Zucker mit den Mixer aufschlagen bis der Zucker aufgelöst ist. Sahne und Sahnefest zufügen und aufschlagen.

Beeren waschen und die Erdbeeren den Stielansatz entfernen und halbieren.

Den Boden einmal waagerecht durchschneiden. Tortenring um den einen Boden umschließen und 1/3 der Creme auf den Boden streichen.
Dann mit Beeren füllen und paar Beeren am Tortenring festdrücken. 1/3 der Creme füllen und den zweiten Boden draufsetzten und mit der Restliche Creme abschließen. 
Ca. 1-2 Stunden kühlen.



Die Schokolade mit etwas Palmin im Wasserbad schmelzen und über die Torte gießen. Dabei achten das an der Seite die Schokolade runterläuft.
Dann die Torte mit Beeren verzieren.  

Vor den Servieren die Torte mit Puderzucker bestäuben.



Ich hatte eine 20er Springform genommen. Ihr könnt aber auch einen Springform bis 24 cm nehmen, dann wird aber die Torte halt etwas flacher!


Liebe Grüße 
Tamara

Kommentare:

  1. Hi,
    die Torte schmeckt sehr lecker. Ich bin begeistert.
    Ich würde das nächste mal etwas weniger Backpulver nehmen, aber das ist Geschmackssache.
    Danke für das tolle Rezept.
    Kuss

    AntwortenLöschen
  2. Was kann ich als Ersatz für die Mandeln nehmen. Nussallergie!,,,

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinns Torte! Sieht super aus und schmeckt sehr gut

    AntwortenLöschen
  4. Meine Freundin hat die Torte letztens gemacht und sie war sehr lecker. Für eine 26er Springform hat sie die Teigzutaten 1,5 Fach genommen, aber die Creme in der Menge so gelassen. Bei dem Schokoladenüberzug statt Palmin die gleiche Menge Sahne wie Schokolade genommen. Sahne aufkochen und in die gehackte Schokolade geben und über die Torte geben.

    AntwortenLöschen
  5. Ich möchte die Torte gerne für den Geburtstag meiner Mutter backen und würde sie gerne (zeitbedingt) einen Tag vorher backen. Hält sich die Torte im Kühlschrank ohne zusammen zu fallen o.ä.? Den Schoko-Überzug sowie das Frucht-Topping würde ich erst kurz vorher machen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Frage würde ich mich gern anschließen. Ich würde die Torte Samstag Vormittag backen und sie dann Sonntag zum Kaffee rausnehmen und mit Beeren + Schokolade verzieren. Was kann man denn als Ersatz für Palmin nehmen ?

      Löschen